he turns me to gold in the sunlight...

...irgendwie frage ich mich immer, wer nun derjenige ist, der die Geschichte des König Midas (ja, ist es eine Sage? Ein Märchen? Ich bin ungebildet : D) irgendwie falsch verstanden hat. Ich oder Florence?
Um etwas in Gold zu verwandeln braucht Midas doch nur seine Hände, oder? Naja. Künstlerische Freiheit und so. Florence darf sowieso alles.

Äh, Anlass für den Titel ist mein heutiges Sonnenbad in Omas Garten zu dem ich endlich mal gekommen bin. War nett. Bin etwas gedunkelt, auch, wenn man nicht von braun reden kann. Und rosa bin ich ein bisschen am Bikinirand auf Höhe der Achseln.
Ich werde das morgen wieder machen, ist besser, als hier herumzusitzen. Vielleicht werde ich morgen mehr fahrradfahren. Bewegung, Freiheit und so.
Und achja, morgen muss ich der Sonne den Rücken zukehren.

Oh Gott, was schreibe ich nur  für einen langweiligen, aussagelosen Blödsinn. Das ist der beste Indikator dafür, dass meine Ferien grottenlangweilig sind.
Irgendwie bin ich zu stolz, A. noch einmal zu fragen, ob wir mal was miteinander machen, obwohl sie ja zugesagt hat. Soll sie sich melden.
Mir gehts nur darum, dass ich sie nicht nerven will. Sie wäre noch mit die Person, mit der ich am ehesten etwas machen will.
F. kommt am Wochenende zu mir, weil hier in der Stadt so ein Seefest ist mit Feuerwerk und so.


Mir ist soo langweilig. Ich wünschte, ich wäre verliebt oder so, dann hätte ich etwas worüber ich den ganzen Tag nachdenken könnte. Schwärmen ist eigentlich gar nicht so schlecht. Ich glaube sogar, das ist gesund.

Blöde Assoziation, aber V. wollte sich diese Woche unbedingt mit mir treffen. Schon öfter, aber wir haben das immer nicht auf die Reihe bekommen. Und dieses Mal wissen wir auch nicht, was wir zusammen machen sollen. Hm... dabei könnte ich mir vorstellen, mich mit ihm zu treffen. Mittlerweile. Spricht ja nichts dagegen, es mal zu versuchen. Ein Schelm, wer das auf meine Langeweile schiebt!
Verschieben müssten wir es eh, diese Woche ist nicht mehr frei bei mir.
Es ist nur so, dass wir zwar lange miteinander schreiben können, es aber ganz komisch ist, wenn wir voreinander stehen. Er ist so ein ähm, dynamischer, unruhiger Typ der nur Müll im Kopf hat und gerne mal stichelt. Im Internet kann ich ihm besser paroli bieten und komme auch besser mit dieser Art klar.
Weil im Grunde genommen... bin ich das komplette Gegenteil davon. Anstatt Scheiße zu labern, schweige ich intelligent 8)

Naja. In Sachen Diät muss ich mir mehr Mühe geben! Eindeutig.
Und ich will ordentlicher werden...

 

Joa das wars für heute. Ich schreibe zu oft und zu sinnlos.

6.8.09 21:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de