Schwächlingsgebrabbel.

Ich kann nicht mehr. Das bisschen elfte Klasse- Klausurentohowabohu geht mir schon an die Substanz. Dabei ist es nicht so, dass ich mich aus Angst vor ihnen völlig verausgabe und die ganze Zeit am Lernen bin, im Gegenteil.
Unter Druck geht bei mir einfach gar nichts.
Ich hab einen Klos im Hals, wenn ich daran denke, dass ich morgen Sport, Mittwoch Kunst, Donnerstag Mathe, Freitag Physik, Montag Chemie und Dienstag Biologie schreibe. Dazwischen noch haufenweise andere Hausaufgaben. Dabei hab ich schon über die Hälfte der Klausuren hinter mir.
Ich will einfach nur noch heulen. Warum setzen die einen so unter Druck?
Am liebsten würde ich blau machen, aber das würde ich bitter bereuen. ALLES ist besser, als nachzuschreiben.
14 Klausuren, das ist nicht fair.
So. Selbstmitleid Ende.

 

Mehr hab ich gerade aber auch leider nicht zu sagen.

 

 

6.12.09 15:40
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (25.12.09 23:34)
Sowas geht uns allen durch den Kopf, wenn wir uns mitten in der Klausurenzeit befinden..

wobei wir in Sport nur tolle Prüfungen à la 15 mal pritschen beim Volleyball, und wie oft man getroffen hat=punktzahl gemacht haben..

Keine Sorge, ein Großteil der armen geknechteten Schüler schaffens letztendlich..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de